Raus aus der Schuldenfalle – Koalition stärkt Insolvenzberatung

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

2016-05-05-27-Zitat Insolvenzberatung-92232ad3

(Drucksache: 6/4724)

Jeder zehnte Erwachsene in Sachsen ist überschuldet. Das sind über 300.000 Menschen im Freistaat. Besonders gefährdet sind junge Erwachsene und Seniorinnen und Senioren. Vor allem in jungen Jahren kann ein problematischer Prozess beginnen. Die vielzitierte Schuldenfalle ist hier das Smartphone. Kein Überblick über die Kosten, trotzdem weiter konsumieren und mit Statussymbolen den scheinbaren Erwartungen gerecht werden. Überall bunte Werbeversprechen, Kredite mit niedrigen Zinsen und das schnelle Glück mit einem Kaufklick im Internet. Das Zahlen wird auf das Morgen verschoben.

Die Überschuldung kann sich aus solchen frühen Zahlungsverpflichtungen immer weiter steigern. Und dann zur Privatinsolvenz führen. Der Landtag hat dazu auf SPD Initiative einen fraktionsübergreifenden Beschluss gefasst.

In der Debatte habe ich deutlich gemacht: Scheitern ist nicht schlimm. Es geht darum wieder aufzustehen. Mit unserem Antrag helfen wir dabei. Wir stärken die Insolvenzberatung im Freistaat und verbessern die Hilfe für überschuldete Menschen.

Mehr dazu
2016-05-05-27-Insolvenzberatung-03091d14

Schreibe einen Kommentar