Die SPD regiert in Sachsen. Das ist gut für Chemnitz!

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

GrafikSportstätten,Musikschulen und inklusion

Mehr Geld für Sportstätten, Musikschulen und Inklusion.

In der SPD-Landtagsfraktion wurde heute der Entwurf zum Sächsischen Doppelhaushalt 2015/2016 mit seinen jüngst erarbeiteten Änderungen einstimmig angenommen.
Als sportpolitischer Sprecher kann ich auf zusätzliche 10 Millionen für Vereins- und Schulsportbauten verweisen. Aufgrund des hohen Investitionsrückstaus im Sportstättenbau ist diese Prioritätensetzung besonders wichtig. Sachsenweit fehlen derzeit 500 Millionen Euro für Reparaturen und Investitionen. Als Stadtrat weiß ich, dass damit auch den Kommunen geholfen ist, welche die millionenschwere Last maroder Sportstätten nicht allein tragen können. Ich habe darum in den Haushaltsverhandlungen darauf gedrungen, die Kommunen zukünftig bei dieser Herausforderung stärker zu entlasten.

Im Allgemeinen bin ich sehr zufrieden, besonders da sich viele Entscheidungen direkt in meinem Wahlkreis positiv auswirken werden.

Bürgernetzwerktreffen im Bürgerbüro

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

19032015 BuergernetzwerktreffenSeit 2012 gibt es in den Chemnitzer Stadtteilen Helbersdorf, Hutholz, Markersdorf, Morgenleite und Kappel die Bürgerplattform „Bürgernetzwerk Chemnitz-Süd“ (www.chemnitz-sued.de). Ein Zusammenschluss von Bürgern, Vertretern von Vereinen, Institutionen und Unternehmen. Seitdem haben wir uns um mehr Bürgerbeteiligung, mehr Miteinander und mehr sozialen Zusammenhalt im Chemnitzer Süden bemüht.

Ich freue mich, dass ich das Netzwerk auch weiterhin als Sprecher vertreten darf.

Chapeau, liebe MitstreiterInnen! Danke für das Vertrauen!

Forum zum Thema Mindestlohn in der Handwerkskammer Chemnitz

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

09032015 Forum zum Mindestlohn HWK ChemnitzBundesarbeitsministerin Andrea Nahles stellte sich in der Handwerkskammer der Diskussion zum Thema Mindestlohn. Die lebhafte Debatte in der „Höhle des Löwen“ drehte sich um Herausforderungen bei der Umsetzung und den vermeintlich hohen bürokratischen Aufwand. Die SPD setzt auch weiter auf Dialog beim Thema und das ist auch gut so!

Treffen bei der Landesportjugend Sachsen

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

Gespraech SJS mit CDU und SPDGemeinssam mit Alexander Dierks (CDU) war ich bei der Sportjugend Sachsen eingeladen. Danke Dietmar Görsch und Thomas Buchmann für das gute Gespräch.
Die Förderung des Kinder- und Jugendsportes hat für uns einen besonderen Stellenwert. Um diese Arbeit zu würdigen, werden wir die Mittel des Landessportbundes um 1,6 Millionen Euro jährlich erhöhen, wie im Koalitionsvertrag festgelegt. Damit werden wir auch in Partizipation, Ehrenamt und sportliches Engagement unserer Jugendlichen investieren. Profitieren wird die Gesellschaft. Denn Sport leistet als fester Bestandteil einen besonderen Beitrag zur Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung.

Erfolgreiche Bürgerbeteiligung im Stadtteil

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

19022014 Weg Wenzel-Verner-StrasseIm Juni vergangenen Jahres regte ich gemeinsam mit dem Bürgeverein Helbersdorf neue Leuchten und die Sanierung des maroden Fußweges zwischen den Wohnblöcken an der Wenzel-Verner-Straße an. Mittlerweile haben die Bauarbeiten begonnen. Die Fertigstellung und Übergabe ist für April diesen Jahres geplant. Für mich ist der jetzt sanierte und endlich auch beleuchtete Weg, ein wichtiger Beitrag für mehr Sicherheit und Wohlbefinden im Viertel. Das Beispiel zeigt, Bürgeranliegen werden in Chemnitz ernst genommen und auch umgesetzt.

Am 18. April, ab 10:00 Uhr, ruft der Bürgerverein nun im Rahmen der Frühjahrsputzaktion im Stadtteil, zum Mitmachen auf. Das Umfeld des Weges soll gereinigt, der Handlauf gestrichen und das neue Schmuckstück eingeweiht werden. Für das leibliche Wohl bei der Mitmachaktion ist ebenfalls gesorgt.

Einladung zum Mindestlohn-Dialog.

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

Grafik MindestlohnVALohndumping oder Arbeitsplatzvernichter?

Am 1. Januar 2015 wurde in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn eingeführt. Im Vorfeld gab es lange Debatten zwischen Befürwortern und Gegnern. Die SPD hat sich vehement dafür eingesetzt, dass gute Arbeit auch fair bezahlt wird. Nachdem wir die Einführung des Mindestlohnes durchgesetzt haben, wollen wir auch die Umsetzung aktiv begleiten. Deshalb möchten wir konkret wissen, welche Erfahrungen Sie bisher mit dem Mindestlohngesetz gemacht haben. Wo sind Probleme aufgetreten? Welche „Lücken“ hat das Gesetz? Über Probleme, aber auch die positiven Auswirkungen des Mindestlohnes möchte ich mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Deshalb lade ich am 4. Februar, 19.00 Uhr, in den Sächsischen Hof Chemnitz (Brühl 26, 09111 Chemnitz) ein.

Als Fachreferentin für den Abend steht die SPD-Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe zur Verfügung.

Mindestlohn-Dialog in Chemnitz

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

Unternehmer Befürworten Mindestlohn.

Mit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns ist endlich Schluss mit Dumpinglöhnen. Den Einführungsprozess wird die SPD aktiv begleiten.

Gemeinsam mit der der AGS und der ASJ Chemnitz habe ich deshalb am 04. Februar 2015 zu einem Mindestlohn-Dialog eingeladen. Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitnehmer und Arbeitgebervertretung sowie die Leipziger SPD-Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe nahmen teil, ebenso wie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger.

Das Ziel: Die Etablierung eines Dialogs zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden.

Innerhalb der Diskussion wurde deutlich, dass die Unternehmen klar zum Mindestlohn stehen, an einigen Stellen aber Verbesserungsbedarf sehen. In den kommenden Monaten sind weitere Diskussionsveranstaltungen zum Thema Mindestlohn geplant.

Landtag gedenkt Opfer des Nazionalsozialismus

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

Heute vor 70 Jahren befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau.

Wir, die Sächsischen Abgeordneten und zahlreiche Besucherinnen und Besucher gedenken am heutigen Tag mit Demut der Opfer des Nationalsozialismus. Wir werden niemals vergessen!

Die „Neue Jüdische Kammerphilharmonie“ brachte längst vergessene und zur Nazizeit verfemte Werke zur Aufführung. Viele sind seit den 1930er-Jahren in Deutschland nicht mehr gespielt worden.

Für mich war das ein musikalischer Genuss.

Danke auch an Nina Knoll, Miriam Krien und Ion Lopez Leal, vom Sächsischen Landesgymnasium für Musik. Ihr habt gezeigt, wie gelebte Erinnerungskultur aussehen kann. Vielen Dank!

Integration & Asyl in Sachsen. Wir reden nicht mit Brandstiftern!

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

Es ist mir wichtig, mit denen zu reden, die die Angst und die27012014_NoPegida Sorgen von Refugees ernst nehmen. Es ist mir wichtig, die Bedürfnisse der Initiativen und Vereine zu kennen. Und es ist mir wichtig, damit mit genau den richtigen zu reden.

Die SPD-Landtagsfraktion hat sich mit den Akteuren aus Dresden, Leipzig und Chemnitz getroffen. Diese stehen seit Wochen als NoPegida, NoLegida oder NoCegida auf der Straße und zeigen damit ganz klar Haltung gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Für mich eine ganz wichtige Haltung die ich teile!
www.spd-fraktion-sachsen.de

Integration und Asyl

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

integration_2015Wir wollen ein friedliches und respektvolles Zusammenleben und eine lebendige politische Kultur, die den gegenseitigen Respekt zur Grundlage hat. Wir wollen einen menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen, auch und gerade in schwierigen Situationen. Deshalb setzen wir uns in der Staatsregierung dafür ein, dass alle Einzelfälle sensibel geprüft werden, um durch den Winter bedingte humanitäre Härten zu vermeiden.

Hier finden sie alle Infos zu unseren Dialogveranstaltungen.

www.spd-fraktion-sachsen.de

1 18 19 20 21 22 23 24