Neues Kinderhaus in Chemnitz-Gablenz

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

2015-11-10-Kinderhaus

Gemeinsam mit dem früheren Oberbürgermeister Dr. Peter Seifert habe ich eine der modernsten Jugendhilfeeinrichtungen der Stadt besucht. Das neue Kinderheim „Horizont“ an der Bernhardtstraße setzt neue Standards für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen. In den zwei Wohngruppen habe ich wirklich coole Kids und Jugendliche kennengelernt.

Danke an den Vereinsvorsitzenden Roland Richter, dem ganzen Team und den vielen Ehrenamtlichen für dieses einmalige Angebot.Gemeinsam mit dem früheren Oberbürgermeister Dr. Peter Seifert habe ich eine der modernsten Jugendhilfeeinrichtungen der Stadt besucht. Das neue Kinderheim „Horizont“ an der Bernhardtstraße setzt neue Standards für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen. In den zwei Wohngruppen habe ich wirklich coole Kids und Jugendliche kennengelernt.

Danke an den Vereinsvorsitzenden Roland Richter, dem ganzen Team und den vielen Ehrenamtlichen für dieses einmalige Angebot.

Volkswagendebatte im Landtag

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

2015-10-07-VW DebatteIn der heutigen Debatte habe ich deutlich gemacht, dass wir über nicht mehr und nicht weniger als das industrielle Herz, den industriellen Kern einer ganzen Region sprechen. Es darf nicht passieren, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Schaden falscher Managemententscheidungen tragen müssen.

Wir müssen alles tun, um zu verhindern, dass unsere Kommunen und das Gemeinwesen den Größenwahn einiger weniger ausbaden müssen.

Jetzt gehören 14 Millionen Euro Vorstandsgehälter auf den Prüfstand – nicht der Lohn der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Delegierte des SPD-Landesparteitages stimmen Energieantrag zu

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

2015-11-07-Landesparteitag in Goerlitz 2015Auf dem Landesparteitag hat der Landesarbeitskreis Energie den Antrag „Energieland Sachsen – Strukturwandel und Erneuerung“ auf dem Landesparteitag der SPD Sachsen eingebracht. Unser Antrag beschäftig sich mit den Themenschwerpunkten: Bürgerschaftliches Engagement, Energieeffizienz, Netzinfrastruktur, Forschung, Strukturwandel und Mobilität. Er zeigt Wege auf, wie die SPD im Bereich Energiepolitik Sachsen weiter voranbringen will.

Besonders wichtig ist mir die Zukunft der Lausitz. Für diese Region brauchen jetzt eine aktive Strukturpolitik!

Als Vorsitzender des Landesarbeitskreises Energie habe ich mich sehr gefreut, dass der

Gluehbirnebearbeitet600x400

umfassende Leitantrag Energie bei den Delegierten eine so große Zustimmung fand.

Demokratiepreis 2015

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

2015-10-31-Demokratiepreis der LTFDie SPD hat heute in Leipzig ihren Sächsischen Demokratiepreis verliehen. Gewürdigt haben wir die vielen Initiativen die sich jeden Tag für die Integration von Flüchtlingen einsetzen.

Ganz besonders freue ich mich über den Anerkennungspreis für Steffi Wagner aus Chemnitz. Mit ihrem Netzwerk organisiert sie seit Wochen ganz konkrete Hilfen für Flüchtlinge und Asylsuchende. Liebe Steffi Wagner, auch wenn Sie heute nicht persönlich zur Preisverleihung nach Leipzig kommen konnten, machen sie weiter so!

Wir sind viele und wir werden jeden Tag mehr!

Über die heutigen Vorfälle in meinem Wahlkreis bin ich tief erschüttert.

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

Hier meine Stellungnahme:
Heute (11.10.) besuchte ich die Bonhoeffer-Gemeinde, um mich in meiner Funktion als Landtagsabgeordneter in der Region, die ich vertrete, über die Situation der Flüchtlinge vor Ort zu informieren. Im Anschluss des Gespräches der Akteure mit Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und Bürgermeister Miko Runkel fanden sich Flüchtlinge bereit, trotz der bedrohlichen Situation in die Turnhalle zu ziehen.

Ein Mitarbeiter der Bonhoeffer-Gemeinde und ich sagten spontan zu, sie mit unseren Autos dahin zu transportieren. So fuhr ich mit der Familie und ihren wenigen Habseligkeiten im Schritt-Tempo die kurze Strecke zur Turnhalle. Davor hatten sich bereits etwa 15 Personen postiert, um uns an unserem Vorhaben zu hindern. Sie traten und trommelten gegen mein Auto und riefen „Ihr kommt hier nicht rein“. Die vier Flüchtlinge in meinem Auto, unter ihnen ein Kind, wurden stark verängstigt.

Es gelang uns, sie trotzdem in die Turnhalle zu verbringen. Ein gutes Gefühl hatte ich nicht dabei. Was hier gerade passiert, ist nicht mehr durch Sorgen und Ängste zu rechtfertigen. Wenn Steine auf eine Kirche fliegen, hat das sicher nichts mit dem Schutz unserer abendländischen Kultur zu tun. Wenn Menschen nichtmal in eine Notunterkunft gelassen werden und jeder bedrängt wird, der sie dabei schützen will, ist das beschämend. Ich vermisse das Mitgefühl dieser Menschen und werde mich von ihren Methoden (momentan Verleumdung via Facebook) nicht abschrecken lassen. Dass ich einmal in eine solche Situation wie heute kommen kann, erschüttert mich sehr.

Danke an alle, die den Flüchtlingen in Markersdorf und anderswo helfen.

Chemnitzer und Berliner im Austausch

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

2015-09-25-Bueroklausur Chemnitz BerlinHeute traf ich mit meiner Chemnitzer Landtagsabgeordneten Hanka Kliese, Dr. Clara West, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Ziel war eine bessere Vernetzung und der Austausch der drei Bürgerbüros. Chemnitzer Brühl, Chemnitzer Heckert-Gebiet und Berlin Pankow, gemeinsam mit unseren Mitarbeiterteams kümmern wir uns intensiv um unsere Stadtteile und Kieze.

Es ist schon erstaunlich wie wir unabhängig von der Größe der Stadt mit denselben Problemen und Lösungsansätzen befasst sind. Über neue Impulse für die Bürgerarbeit, wie beispielsweise Mobile Bürgersprechstunden, habe ich mich sehr gefreut.

Der Austausch soll zukünftig weiter intensiviert werden. Für das nächste Jahr ist ein Treffen in Berlin geplant.