„Vimala gehört zu uns“ – Mein Vorlesetag 2017

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

Zum Bundesweiten Vorlesetag, Deutschlands größtes Vorlesefest seit 2004, war ich heute in der Charles-Darwin-Grundschule in Chemnitz.

Ich wurde sehr freundlich mit einem lauten und wachen „Guten Morgen“ sowie einem Lied von Gerhard Schöne begrüßt. Ein wunderbarer Einstieg in unsere Vorlesestunde.

Gemeinsam mit der Vorbereitungsklasse der Grundschule und der Lehrerin Frau Langer gingen wir auf eine kleine Reise. Wir lasen und diskutierten das Gelesene, spielten und machten Faxen. Den Kindern gefiel die Geschichte von „Vimala gehört zu uns“ sehr, hatten sie doch auch gleich eigene Anknüpfungspunkte zur Geschichte entdeckt.

Leider war die Lesestunde viel zu schnell vorbei. Ich freue mich auf den kommenden Vorlesetag und auf ein Wiedersehen!

Ich kann allen empfehlen sich Zeit fürs (Vor-) Lesen zu nehmen. Mir hat es viel Freude bereitet in wache und begeisterte Kinderaugen zu blicken.

Hintergrund:

Der Bundesweite Vorlesetag von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Der Bundesweite Vorlesetag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken. Die Vorleser an diesem Aktionstag zeigen mit viel Leidenschaft, ehrenamtlich und unentgeltlich, wie schön und wichtig vorlesen ist. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.vorlesetag.de

Hinterlasse einen Kommentar